Di Blasi R7 TuningTeile DiBlasi Deutsch - Di Blasi R7 Tuning English - Di Blasi R7 Tuning France - Di Blasi R7 Tuning Espagnol - Di Blasi R7 Tuning Italiano - Di Blasi R7 Tuning

Di Blasi R7 Tuning Teile Info

Di Blasi R7 Ansaugstutzen

StartDi Blasi R7Di Blasi R2Di Blasi R7 TuningZylinderDiBlasi R7 TuningVergaserDiBlasi R7 AnsaugstutzenDiBlasi R7 ZylinderkopfDiBlasi R7 RennAuspuffDiBlasi R7 VariomatikDiBlasi R7 ZündungDi Blasi DownloadDi Blasi FAQ

Di Blasi R7 bearbeiteter originale Ansaugstutzen Der DiBlasiR7 Tuning Zylinder Kit hat einen wesentlich grösseren Einlasskanal als der originale Ansaugstutzen. Dadurch bildet sich ein Kante im Strömungsverlauf. Hier ist es gut, wenn man den Ansaugstutzen so nachfeilt / dremelt, dass der Ausgang des Ansaugstutzens dem Eingang des Tuningzylinders entspricht. Damit noch mehr Treibstoff-Luft-Gemisch dem Motor zugeführt werden kann, ist es sinnvoll den Ansaugstutzen zusätzlich im Querschnitt zu erweitern.

 

Di Blasi R7 Ansaugstutzen bearbeiten

Di Blasi R7 bearbeiteter originale Ansaugstutzen mit Drosselkante Das Bearbeiten ist i.d.R keine grosse Sache, da der Ansaugstutzen aus Aluminium gefertigt ist.

Den originalen Di Blasi R7 Ansaugstutzen habe ich auf ca. 16 mm Querschnitt erweitert, poliert und die Übergänge zum Zylindereinlass entsprechend angepasst:

• originale Einlassdichtung auf den Einlass (= grössere Öffnung) des Tuningzylinders legen
• Dichtung nachschneiden (z.B. mit Teppichmesser)
• vergrösserte Dichtung auf den (noch) originalen Ansaugstutzen legen
• mit spitzem Gegenstand (Nagel, Teppichmesser, etc.) neuen Querschnitt nachzeichnen
• mit Feilen oder Dremel überschüssiges Material abnehmen und Oberfläche am besten polieren

 

Querschnittserweiterung

Vorsichtig muß man bei der eingearbeiteten Drosselkante auf der Oberseite sein. Wird dort das Material zu dünn, dann kann der Ansaugstutzen brechen. Entsteht dort sogar ein Loch, dann läuft das Di Blasi überhaupt nicht mehr oder sehr schlecht, da es dann Fremdluft zieht.

Di Blasi R7 bearbeiteter originale Ansaugstutzen Di Blasi R7 bearbeiteter originale Ansaugstutzen mit Drosselkante

 

Tuning - Di Blasi R7 - Ansaugstutzen

Als Alternative habe ich noch einen Tuningansaugstutzen in Verwendung.

Dieser funktioniert aber nur mit dem Tuning-Vergaser.
Der originale Vergaser ist zu klein.

Der Vorteil ist ein grösserer Querschnitt von etwas über 15 mm und der fertig angepasste Einlassübergang. Auch ist dieser Ansaugstutzen sehr kurz, was gut für hohe Drehzahlen ist. Ausserdem ist genügend Material vorhanden, um eine Erweiterung auf ca. 17 mm zu erreichen.

Der Nachteil ist, dass entweder ein Adapter (siehe Bild unten) verwendet werden muß oder z.T. die Kühlrippen des Di Blasi R7 Tuningzylinders auf der Einlassseite gekürzt werden müssen - ansonsten hat der Vergaser keinen Platz, um ihn vollständig auf den Tuningansaugstutzen zu schieben.

Di Blasi R7 Tuningansaugstutzen

 

Eigenbau-Ansaugstutzen - Di Blasi R7

Dann gibt es noch Di Blasi Fahrer, die machen sich einen passenden Tuningansaugstutzen einfach selber ! Wie dieser hier, den ich freundlicherweise an dieser Stelle zeigen darf:

Di Blasi R7 Eigenbauansaugstutzen 2 Di Blasi R7 Eigenbauansaugstutzen 1

 

Mehr Infos findet man unter: FAQ

 

Fragen dazu ?Seitenanfang

Impressum ⋅ updated 08.06.16 ⋅ © di-blasi-r7-tuning.de